Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau – Umschulung

Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau – Umschulung

Veranstaltungskaufleute konzipieren und organisieren Veranstaltungen und sorgen für deren reibungslosen Ablauf. Sie kalkulieren die Kosten und übernehmen alle kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen. Neben Organisationstalent und Kreativität verfügen sie u. a. über Kenntnisse in den Bereichen Projektmanagement, Veranstaltungstechnik, Catering und Logistik. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Bei Bedarf bieten wir für diese Umschulung eine sozialpädagogische Betreuung an.

Veranstaltungskaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Dies sind u. a.:


Lern- und Arbeitstechniken
Wirtschafts- und Sozialkunde, Betriebswirtschaftslehre
Information, Kommunikation und Kooperation:


Informations- und Kommunikationssysteme
Arbeitsorganisation, Teamarbeit und Kooperation
Kundenorientierte Kommunikation
Datenverarbeitung für kaufmännische Anwendungen
Rechnungswesen:


Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, betriebliches Rechnungswesen
Geschäftsprozesse, Controlling, Finanzierung
Kosten- und Leistungsrechnung, Deckungsbeitragsrechnung
Marketing


Personalwesen


Berufsspezifischer Unterricht:


Vermarktung von Veranstaltungen
Methoden des Projektmanagements
Planen, Organisieren, Durchführen und Nachbereiten von Veranstaltungen
Veranstaltungstechnik
Rechtliche Rahmenbedingungen
Qualitätsmanagement
Bewerbungstraining


Bei entsprechender Leistung besteht im Rahmen der Umschulung die Möglichkeit, folgende Zertifikate zu erwerben:


ICDL (International Computer Driving Licence)*
LanguageCert Sprachzertifikat
SAP® – Zertifikat*
*Aus lizenzrechtlichen Gründen nicht in allen Standorten möglich. Bitte informieren Sie sich im Beratungsgespräch.


 

Der Kurs richtet sich an Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine Tätigkeit im Bereich Veranstaltungsmanagement interessieren.

Wenn Sie einen Schulabschluss haben und über angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, können wir anhand eines kleinen Tests gemeinsam herausfinden, ob diese Umschulung für Sie erfolgversprechend ist.


Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Kaum ein Wirtschaftszweig boomt momentan so stark wie die Veranstaltungsbranche. Die Zahl der Events und Veranstaltungen steigt stetig. Daher werden Fachleute, die Events und Veranstaltungen professionell betreuen und managen können, auf dem Arbeitsmarkt gesucht. Der Beruf Veranstaltungskaufmann/-frau ist daher ein vielseitiger und abwechslungsreicher Beruf mit Zukunft. Die Kombination von Fachkompetenz mit fundiertem kaufmännischem Wissen und Zusatzqualifikationen ermöglicht hohe Flexibilität und bietet gute Beschäftigungsmöglichkeiten in der Veranstaltungsbranche sowie in anderen Branchen wie beispielsweise der Touristik.
Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2360 bis 2672 Lerneinheiten 24 Monate in Vollzeit inkl. 6 oder 9 Monate Praktikum (3712 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Start: 01.08.2022, Start: 01.02.2023,
Sie befinden sich hier: