Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement – Umschulung

Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement – Umschulung

Kaufleute für Digitalisierungsmanagement digitalisieren und optimieren Geschäftsprozesse. Sie entwickeln Geschäftsmodelle vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung weiter. Sie setzen fundiertes IT-Fachwissen und kommunikative Fähigkeiten ein, um zwischen kaufmännischen und technischen Ansprechpartnern zu vermitteln. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Im Rahmen dieser Umschulung bieten wir bei Bedarf auch eine sozialpädagogische Betreuung für Teilnehmer an.

Kaufmann / -frau für Digitalisierungsmanagement ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Dies beinhaltet u.a.:


Lern- und Arbeitstechniken
IT-Kompetenzbildung
Wirtschafts- und Sozialkunde
Kernqualifikation IT-Berufe:


Arbeitsplätze nach Kundenwunsch ausstatten
Clients in Netzwerke einbinden
Schutzbedarfsanalyse im eigenen Arbeitsbereich durchführen
Software zur Verwaltung von Daten anpassen
Serviceanfragen bearbeiten
Softwareprojekte durchführenBeschaffungsprozesse durchführen
Berufsspezifik:


Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern und preispolitische Maßnahmen ableiten
Informationen und Daten aufbereiten
Unternehmen digital weiterentwickeln
Bewerbungstraining


Bei entsprechender Leistung besteht im Rahmen der Umschulung die Möglichkeit, folgende Zertifikate zu erwerben:


LanguageCert Sprachzertifikat
Amazon AWS Cloud Practitioner Zertifizierung, bzw. Amazon AWS Solution Architect Associate
Die Umschulung eignet sich für Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine kaufmännische Tätigkeit im IT-Bereich interessieren.
Angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, einen Grundsockel für englische Fachbegriffe, sowie Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC helfen Ihnen, diese Umschulung erfolgreich zu absolvieren. Bereits erworbene Grundlagen im kaufmännischen/IT Bereich, zum Beispiel in praktischer Form durch Berufserfahrung oder in der Theorie durch Aus- oder Weiterbildung, sind von Vorteil.
Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Die zunehmende Bedeutung der Digitalisierung bietet Kaufleuten für Digitalisierungsmanagement sehr gute Zukunftsaussichten, denn der anerkannte Ausbildungsberuf vereint IT-Kompetenz mit wirtschaftlichem Fachwissen und ist mit der Novellierung der Ausbildungsordnung vom August 2020 auf aktuellstem Stand.
Die Teilnahme an der Umschulung sichert damit sehr gute Karrierechancen auf dem Arbeitsmarkt und bietet die Grundlage für zahlreiche Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.
Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2360 bis 2672 Lerneinheiten 24 Monate in Vollzeit inkl. 6 oder 9 Monate Praktikum (3712 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Start: 01.08.2022, Start: 01.02.2023,
Sie befinden sich hier: