Grafik und Design, Webauftritte mit WordPress erstellen

Grafik und Design, Webauftritte mit WordPress erstellen

Mit etwa 60 % Marktanteil unter den bekannten Content Management Systemen (CMS) ist WordPress sehr weit verbreitet. Klein- und mittelständische Unternehmen können die Wartung und Pflege ihrer Seiten durch die einfache Bedienbarkeit zum Teil selbst übernehmen. Große Unternehmen setzen ebenfalls verbreitet auf Wordpress, auch weil es mit seiner Vielzahl an Erweiterungen (mehr als 44.000) einen vielfältigen flexiblen Einsatz ermöglicht – entsprechende Kenntnisse vorausgesetzt. Mit seiner Shop-Anwendung WooCommerce ist das Programm zudem eine beliebte Basis für Onlineshops. Dieser Kurs vermittelt Ihnen Kenntnisse in WordPress zur Erstellung und Bearbeitung von Internetseiten.

Grundlagen Webdesign
Erstellung einer Homepage mittels Wordpress zu einem vorgegebenen Thema
FileZilla für den Datentransfer
Vorstellung Notepad++ für einfache html-Eingaben
Seite untersuchen (Quellcode, Element untersuchen)
Hilfe über W3-schools
html-Baumstruktur, html-Code, css-Code
Server-Technologie, Server-Konfiguration
Serverseitige Sprache (php)
WordPress: Download und Installation auf Server, Programmhandling, Beiträge und Seiten, Plugins, Customizer, Änderungen über style.css vornehmen, Plugin-Installation, Anwendung von Plugin
Historie html
Gegenüberstellung html-damals html-heute
Der Monitor und seine Auflösung
Datendefinitionen
Pixelaufbau (RGB, html- Farbdefinitionen, Farbtiefe)
Dateiformate: Vektorformate, Bitmapformate, Video, Audio
Typographie
Font-Handling bei Webseiten
Gestaltung und Layout
Farben für Webseiten
Hilfsmittel für Farbkompositionen (Adobe ColorWheel)
Der Kurs ist geeignet für Marketingfachleute, Architekten, Grafiker und Designer für Print und Web, Werbeagenturen, Druckereien, Redaktionen und Verlage, Profifotografen mit eigenen Studios, Werbeabteilungen größerer Firmen, Mode- und Textildesigner, Industriedesigner, Produkt- und Verpackungsdesigner.
Ein sicherer Umgang mit dem PC, räumliches Denken, Kreativität und die Beherrschung der deutschen Sprache (B2) sind Grundvoraussetzung für diesen Kurs.
Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Als „Open Source Programm“ ist WordPress quasi kostenfrei und somit für jeden Anwender eine echte Alternative zu teuren Programmen anderer Anbieter. Inzwischen werden etwa ein Drittel aller Websites mit WordPress betrieben – Tendenz weiter steigend. Der Einstieg ist zwar einfach, aber gerade wer das Potenzial bei komplexeren Umsetzungen nutzen will, benötigt entsprechendes Know-how. Wegen der weiten Verbreitung von WordPress können Sie mit Anwenderkenntnissen entsprechend punkten. Auf vielen Arbeitsmarktfeldern ist das Beherrschen dieser Software auch beinahe unentbehrlich.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2 Wochen in Vollzeit (90 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

16.01.2023, 13.02.2023, 13.03.2023, 11.04.2023, 08.05.2023, 05.06.2023, 03.07.2023, 31.07.2023, 28.08.2023, 25.09.2023, 23.10.2023, 20.11.2023, 18.12.2023, 09.05.2022, 07.06.2022, 04.07.2022, 23.05.2022, 01.08.2022, 29.08.2022, 26.09.2022, 24.10.2022, 21.11.2022, 19.12.2022, 11.04.2022,
Sie befinden sich hier: