Fachkraft Robotertechnik 4.0

Fachkraft Robotertechnik 4.0

Erlernen Sie den professionellen Umgang mit Robotern und erfahren Sie mehr über den Einsatz von Industrierobotern und deren Anwendungsbereiche. Mit einfachen und leicht verständlichen Aufgaben lernen Sie zielsicher den Umgang mit dem Robotersystem. Sie entwickeln im Laufe der Veranstaltung eigenständige Programme, die anschließend zu einer kompletten Handhabungsapplikation mit einfacher Grundstellungsfahrt und Benutzerdialogen zusammengesetzt werden. Sie erwerben Basiswissen für die Bedienmöglichkeiten und Programmierung eines Roboters vom PC aus durch den Digitalen Zwilling und Einsatz der Simulation. Sie lernen unter anderem Sicherheitsaspekte, Arbeitsweisen und einfache Bedienfunktionen selbstständig zu erkennen und bei Fehlermeldungen entsprechende einfache Fehlerkorrekturen durchzuführen.

Einführung in die allgemeine Robotik
Sicherheitstechnik, Personensicherheit, Maschinensicherheit
Bedienung und Umgang mit Industrieroboter
Bewegungsarten
Programmierung von Befehlen, Befehlsaufbau, Strukturen
Risikobewertung und Gefahrenanalyse
Simulation und Offlineprogrammierung von Industrierobotern
Netzwerke und Kommunikation mit Feldbus ProfiNet und ProfiBus
Sicherheit am Roboter
Planung und Dokumentation
Ablaufsimulation und Digitaler Zwilling
Programmierung /Optimierung
Inbetriebnahme (IBN) von Robotern
Kommunikation, Mensch-Maschine, Maschine zu Maschine
COBOTS und MRK C23
Die Weiterbildung richtet sich zum Beispiel an Anlagenbediener, Maschineneinsteller, Maschinenbediener, Einrichter, Instandhalter, AZUBI, Industriearbeiter, Facharbeiter, Meister,  Projektleiter, Projektplaner, Fertigungsplaner, Techniker und Facharbeiter aus dem gewerblichen oder technischen Bereich.
Eine Berufsausbildung oder ein Studium im gewerblichen oder technischen Bereich wird vorausgesetzt. Ausreichende PC-Kenntnisse sollten Sie mitbringen. Die Deutschkenntnisse sollten sich mindestens auf dem Sprachniveau B2 bewegen. Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Schon heute sind Roboter in vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken. Berufliche Perspektiven finden Teilnehmer in allen produzierenden Betrieben, in der Automobil-, Lebensmittel-, Chemie- und Zuliefererbranche und vielen weiteren. Erfahren Sie mehr über die Zukunftstechnologie und deren Rolle im Kontext Industrie 4.0. Durch die Qualifikation zur Fachkraft Robotertechnik werden Sie zu einer/einem wertvollen Mitarbeiter/in.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
10 Wochen in Vollzeit (450 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Sie befinden sich hier: