Elektrotechnisch unterwiesene Person nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3)

Elektrotechnisch unterwiesene Person nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3)

Für Fachkräfte nichtelektronischer Berufsgruppen wird es immer wichtiger, grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektrotechnik zu erwerben, um diese im beruflichen Alltag umzusetzen. Die Elektrotechnik hält einen größer werdenden Einzug in angrenzende, nichtelektronische Berufszweige, wie zum Beispiel der Montage von Photovoltaikanlagen, Toranlagen, Fenster und Rollläden oder in den Bereich der Heizungs- und Lüftungstechnik. Weiterhin sind der richtige Umgang mit Betriebsmitteln und das Vermeiden von Unfällen wichtige Aspekte. Um anschließend konkrete Aufgaben im Betrieb zu übernehmen, ist eine praktische Einweisung und Bestellung durch den Fachvorgesetzten notwendig.
Grundkenntnisse Elektrotechnik:


Stromkreis
Elektrischer Widerstand
Wechselspannung/ Wechselstrom
Messinstrumente und deren praktische Anwendung
Wirkung des elektrischen Stroms auf den Menschen
Technische Schutzeinrichtungen
Persönliche Schutzmöglichkeiten
Gesetzliche Regelungen, Normen und Sicherheitsbestimmungen:


DIN VDE 0105-100
DGUV Regel 103-011
DGUV Vorschrift 3

Tätigkeitsbereiche elektrotechnisch unterwiesener Personen
Abgrenzung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
Erste Hilfe bei Stromunfällen
Das Modul richtet sich an Personen mit einer nicht-elektrotechnischen Berufsausbildung, die aber Grundkenntnisse auf dem Gebiet Elektrotechnik erwerben wollen, wie z. B. Meister, Haus-, Betriebs- und Servicetechniker, Schlosser, Monteure, Mechaniker, Installateure, Sicherheitsbeauftragte, Schichtführer, Schichtpersonal, Fachverkäufer, Produktmanager und Kaufleute.

Eine Berufsausbildung außerhalb des elektrotechnischen Bereiches ist wünschenswert, aber nicht Bedingung. Ausreichende PC-Kenntnisse sollten vorhanden sein.


Allen Interesierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung Ihrer individuellen Teilnahmevorausetzungen zur Verfügung.

Für Personen mit der oben beschriebenen Fortbildung bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in allen Bereichen der industriellen Wirtschaft. Es werden Grundkenntnisse im Bereich der Elektrotechnik vermittelt. Die Teilnehmer/-innen können entsprechende Arbeiten unter Führung einer Elektrofachkraft selbstständig durchführen.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2 Wochen in Vollzeit (90 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

30.01.2023, 13.03.2023, 24.04.2023, 05.06.2023, 17.07.2023, 28.08.2023, 09.10.2023, 20.11.2023, 08.01.2024, 19.12.2022,
Sie befinden sich hier: