Abfallrecht

Abfallrecht

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagenkenntnisse, um in Firmen, Behörden, Verbänden oder NGOs alltägliche Praxisfragen des Umweltrechts bearbeiten zu können. Im Fokuns stehen speziell Fragen des Abfallrechts und der Umweltpolitik. Diese Tätigkeit kann hauptberuflich oder zusätzlich zum eigentlichen Aufgabengebiet stattfinden.

Auswirkungen von Abfällen auf die Umwelt
Gefahren durch Müll, Auswirkungen zur See
Vorschriften des Abfallrechts
KrwG und untergesetzliche Regelwerke/Verordnungen
Grundsätze und Pflichten der Kreislaufwirtschaft
Grundsätze und Pflichten der Abfallbeseitigung
Gefährliche Abfälle zur Verwertung und zur Beseitigung
Beförderungserlaubnis
Entsorgungsfachbetrieb
Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die im Unternehmen mit betrieblichem Umweltschutz – speziell Abfallrecht – zu tun haben.

Eine Ausbildung oder Studium im kaufmännischen oder technischen Bereich sowie Kenntnisse im Umweltrecht werden vorausgesetzt. Weiterhin ist die vorhergehende Teilnahme am Kursen Umweltrecht, Basics und Aufbaukurs nötig.


Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung Ihrer individuellen Teilnahmevorausetzungen zur Verfügung.

Der Kurs vermittelt einen ersten Einstieg in die Fragen des Abfallrechtes. Er ermöglicht Ihnen, sich im Abfallrecht zunächst einzufinden, um dann bei differenzierteren Anforderungen selbstständig Lösungen zu finden. Es bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in allen Bereichen wie Produktion, Handel, Handwerk, Dienstleistungen oder Öffentliche Verwaltung.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
1 Woche in Vollzeit (45 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Start: 20.06.2022, Start: 10.10.2022,
Sie befinden sich hier: