Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau – Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung – Basiskurs (IHK)

Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau – Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung – Basiskurs (IHK)

Veranstaltungskaufleute konzipieren und organisieren Veranstaltungen und sorgen für deren reibungslosen Ablauf. Sie kalkulieren die Kosten und übernehmen alle kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen. Neben Organisationstalent und Kreativität verfügen sie u. a. über Kenntnisse in den Bereichen Projektmanagement, Veranstaltungstechnik, Catering und Logistik.

Im Rahmen der Maßnahme werden die Teilnehmenden auf die Externenprüung zum/-r Veranstaltungskaufmann/-frau vor der Industrie- und Handelsklammer vorbereitet. Die nachträgliche berufliche Qualifizierung im Rahmen der Externenprüung ist eine Chance für An- und Ungelernte, sich für die Zukunft erfolgreich aufzustellen. Durch das erfolgreiche Bestehen der Externenprüung können erfahrene Praktiker bei Vorliegen der formalen Voraussetzungen einen anerkannten Berufsabschluss nachholen, ohne eine reguläre Berufsausbildung durchlaufen zu haben.

Vorbereitung auf die Abschlussprüung mit den Schwerpunkten:

  • Veranstaltungswirtschaft
  • Veranstaltungsorganisation
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Fallbezogenes Fachgespräch

Für alle Interessierten, welche über eine Prüungszulassung der IHK verfügen und Ihren Berufsabschluss nachholen möchten.
Für die Zulassung zur Prüung bei der Kammer ist der Nachweis von einschlägiger praktischer Berufserfahrung notwendig.
Hinweis: Die individuelle Zulassung zur Prüung muss selbstständig bei der zuständigen IHK beantragt werden. Die Kriterien für die Zulassung und für die Prüung regelt die jeweilige Kammer. Hier kann es zu regionalen Abweichungen kommen (Bsp. notwendige Praxisanteile im Betrieb). Bitte klären Sie vorab, ob alle Kriterien erfüllt sind.
Die Veranstaltungsbranche boomt und die Zahl der Events steigt stetig. Daher werden Fachleute, die sie professionell managen können, auf dem Arbeitsmarkt gesucht.
Veranstaltungskaufmann/-frau ist ein abwechslungsreicher Beruf mit Zukunft. Die Kombination von Fachkompetenz mit fundiertem kaufmännischem Wissen und Zusatzqualifikationen ermöglicht hohe Flexibilität und bietet gute Beschäftigungsmöglichkeiten in der Veranstaltungsbranche sowie z. B. in der Touristik.
Veranstaltungskaufleute arbeiten bei Messegesellschaften und Kongresszentren, Eventagenturen sowie Unternehmen für Veranstaltungstechnik und in Hotels und Gaststätten mit Veranstaltungsbereich. Des Weiteren finden sie bei Theater- und Konzertveranstaltern, Agenturen für Sportveranstaltungen, Kultur- und Jugendämtern oder in Büros für Stadtmarketing ein interessantes Arbeitsfeld.
Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
24 Wochen in Vollzeit (1080 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Sie befinden sich hier: