Umweltmanagement, Aufbaukurs

Umweltmanagement, Aufbaukurs

Die meisten Betriebe in Deutschland müssen sich heutzutage mit dem betrieblichen Umweltschutz auseinandersetzen. Als Vorteil sehen viele die Einführung eines Umweltmanagementsystems. Gut ausgebildetes Personal kann sie dabei unterstützen, u.a. die Dokumentation zu pflegen, die Mitarbeiter zu schulen und das sie über die relevanten Umweltgesetze auf dem aktuellen Stand zu halten. Dieser Aufbaukurs vermittelt weiterführendes Wissen rund um das Umweltmanagement – zum Beispiel auch zu seiner Aufrechterhaltung und Verbesserung, zu internen Audits oder den Schnittpunkten zu Umweltrecht, Qualitätsmanagement oder Arbeitssicherheit.

Ziele und Nutzen von Umweltmanagementsystemen (UMS)
Aufrechterhaltung und Verbesserung eines UMS
Dokumentation / Checklisten
ISO 14001 und EMAS/UAG
Internes Audit
Zusammenhang zum Umweltrecht
Interne Kommunikation
Schnittpunkte zu Qualitätsmanagement und Arbeitssicherheit
Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die im Unternehmen mit betrieblichem Umweltschutz zu tun haben.
Eine Ausbildung oder ein Studium im kaufmännischen oder technischen Bereich vorausgesetzt. Weiterhin werden Grundkenntnisse im Umweltmanagement wichtig.

Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Die Teilnehmer erhalten fortführende Kenntnisse zur Einführung und Aufrechterhaltung eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 und EMAS III. Es bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in allen Bereichen, wie Produktion, Handel, Handwerk, Dienstleistungen oder öffentliche Verwaltung.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2 Wochen in Vollzeit (90 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

30.05.2022, 25.07.2022, 19.09.2022, 14.11.2022,
Sie befinden sich hier: