Netzwerktechnologie

Netzwerktechnologie

Netzwerke sind seit Jahrzehnten und vor allem durch die Verbreitung des Internets der Dreh- und Angelpunkt jeder IT-Infrastruktur. In diesem Kurs werden Ihnen die Grundlagen dieses Bereiches vermittelt. Damit schaffen Sie gute Voraussetzungen, sich in die Administration diverser Serversysteme einzuarbeiten.
Das IBB bietet hierzu eine große Palette an Zertifizierungskursen (zum Beispiel MCSA/MCSE Windows Server oder Linux LPIC), an denen Sie anschließend teilnehmen können
  • Was ist ein Netzwerk?
  • PC-Netzwerke, Gründe für die Vernetzung
  • LAN – Local Area Network
  • Dokumentation von Netzwerken
  • Grundlagen der Netzwerktechnik
  • Knoten und Verbindung
  • Datenübermittlung im Netzwerk
  • Datensicherung, Datenschutz
  • übertragungsmedien
  • Verbindungselemente
  • Topologien, Zugriffsverfahren
  • Protokolle und Normen
  • Das OSI-Referenz-Modell
  • Anwendungen im LAN
  • Koppelung und Erweiterung von Netzwerken
  • Internet und Intranet
Das Bildungsangebot richtet sich an Personen, die sich künftig im Bereich der Systemadministration von Serverbetriebssystemen noch weiter spezialisieren wollen.
Es werden PC – Kenntnisse benötigt, auch sollte der Teilnehmer bereits mit modernen Betriebssystemen vertraut sein.
Die Beherrschung von Grundlagen der Netzwerktechnologie bildet die Voraussetzungen für die Administration von heutigen Serversystemen. Der Kurs dient als solide Basis, um an weiteren Einzel- oder Zertifizierungskursen für Serverbetriebssysteme (Windows Server, Linux) teilnehmen zu können, deren erfolgreicher Abschluss Ihre Chancen im IT-Administrations- oder Supportbereich deutlich steigern.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
4 Wochen in Vollzeit (180 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

16.01.2023, 27.03.2023, 26.06.2023,
Sie befinden sich hier: