Linux® Serverinstallation – LAN und WAN mit Linux konfigurieren

Linux® Serverinstallation – LAN und WAN mit Linux konfigurieren

In vielen Unternehmen und Behörden ist Linux® bereits das Server-Betriebssystem der Wahl. Es zeichnet sich durch seine Stabilität aus und ist insbesondere auch wegen seiner kostenlosen Verfügbarkeit beliebt.

Dieser Kurs vermittelt Ihnen praktische, anwendungsbereite Fähigkeiten im Umgang mit Linux® und der Einrichtung von LAN und WAN. Die Inhalte reichen von Windows Datei- und Druckdiensten mit Samba über die Konfiguration von Mailservern bis hin zur Einrichtung von DHCP- und DNS-Servern, NFS, Proxyserver, Router, Firewall und Masquerading-Server.
  • übersicht über die Serverdienste
  • Dienste starten und stoppen
  • Stand-alone-Dienste konfigurieren
  • Inetd-Dienste konfigurieren
  • Serverdienste im lokalen Netz
  • Windows Datei- und Druckdienste mit Samba
  • Betrieb eines Samba-Servers als Domäne mit LDAP
  • Einrichten eines DHCP-Servers
  • Einrichtung eines Nameservers mit Bind
  • Mailserver für abgehende und ankommende Mails konfigurieren
  • POP3-Server für andere Rechner
  • NFS einrichten
  • Anbindungsdienste
  • Proxyserver, Router, Firewall und Masquerading-Server einrichten
Das Bildungsangebot richtet sich an Personen, die künftig im Bereich der System- und Netzwerkadministration arbeiten möchten.
Interessenten sollten bereits grundsätzliche Erfahrungen im Bereich Netzwerke mitbringen und mit mindestens einem Betriebssystem relativ sicher umgehen können. Für Recherchen im Internet sind zudem fachspezifische Englischkenntnisse erforderlich.
Mit den in diesem Kurs erworbenen Kenntnissen besitzen Sie praktische, anwendungsbereite Fähigkeiten im Umgang mit Linux® und können sich so qualifiziert im Bereich der Systemadministration weiterentwickeln, um Ihre Chancen bei der Arbeitsplatzsuche verbessern.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
4 Wochen in Vollzeit (180 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Sie befinden sich hier: