Klima- und Lüftungstechnik

Klima- und Lüftungstechnik

In den letzten Jahren hat sich die Klima- und Lüftungstechnik ständig weiterentwickelt zu einer umwelt- und energiebewussten Ausführung. Mit einer moderneren Anlage und einem entsprechend eingestellten Betrieb können zudem Energiekosten reduziert werden. Dazu müssen die Anlagen jedoch sorgfältig geplant und ausgelegt werden, wobei sowohl die Bedürfnisse der Menschen als auch gesetzliche und technische Erfordernisse nicht außer Acht gelassen werden dürfen. In dieser Weiterbildung lernen Sie Bauarten und Funktionen zentraler und dezentraler Lüftungs- und Klimasysteme zur Komfortklimatisierung sowie die Anforderungen daran kennen.

Grundlagen der Klimatechnik
Klimaanlagen in Nicht-Wohngebäuden gemäß § 12 der EnEV 2009
Grundlagen der Kältetechnik
Rechtliche Grundlagen
Split-Anlagen, Kühllastberechnungen
Einführung in die Grundlagen der Lüftungstechnik
Behaglichkeitskriterien bei Be- und Entlüftung
Bauelemente einer lufttechnischen Anlage (LTA)
Brand- und Schallschutz
Wärmerückgewinnung
Anlagenprojektierung
Die Weiterbildung richtet sich an Verantwortliche und Mitarbeiter, die mit Heizungsanlagen zu tun haben, also Haus- und Betriebstechniker, Objektleiter, Projektverantwortliche, Betriebsingenieure, Hausmeister, Kundendienst- und Service-Monteure.

Die Teilnehmer sollten eine Berufsausbildung oder eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Heizung/Lüftung/Sanitär mitbringen.


Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Die Weiterbildung ergänzt und erweitert die Fachkenntnisse von Verantwortlichen und Mitarbeitern, die mit Heizungsanlagen zu tun haben, also Haus- und Betriebstechniker, Objektleiter, Projektverantwortliche, Betriebsingenieure, Hausmeister, Kundendienst- und Service-Monteure.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2 Wochen in Vollzeit (90 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Sie befinden sich hier: