Interne/-r Auditor/-in für Energiemanagement

Interne/-r Auditor/-in für Energiemanagement

Klimaveränderungen, eine nachhaltige Energiepolitik und steigende Energiepreise verlangen von Unternehmen eine energieeffiziente Produktion. Mit Hilfe eines Energiemanagementsystems (EnMS) werden der Energieverbrauch und die Energiekosten systematisch und langfristig gesenkt.
Dieser Kurs vermittelt Grundlagen zur theoretischen und praktischen Ausbildung des Energiemanagement-Auditors. Es werden die Organisation, Durchführung und Nacharbeit von internen Audits behandelt. Für bestimmte energieintensive Unternehmen sind besondere Ausgleichsregelungen möglich. Diese greifen aber nur, wenn die Unternehmen ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 nachweisen. Interne Auditoren sogen im Unternehmen für die konsequente Umsetzung der Anforderungen nach der DIN EN ISO 50001.
  • Inhalt und Umsetzung der DIN ISO 19011
  • Anforderungen aus Standards zur internen überprüfung
  • Energiemanagementsysteme nach DIN EN ISO 50001
  • Planung und Durchführung von Audits
  • Dokumentation und Berichterstellung bei Audits
  • Umgang mit Feststellungen beim Audit
  • Kommunikation im Audit
  • Gesprächstechniken für Auditoren
Das Modul richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die Kenntnisse und Erfahrungen im Energiemanagement mitbringen und diese in in der Organisation, Durchführung und Nachbereitung von internen Audits einsetzen möchten.

Für die Teilnahme sind Kenntnisse als Energiemanagementbeauftragte/-r Voraussetzung. Ein Berufsabschluss ist Bedingung. Berufserfahrung/-praxis bzw. betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind wünschenswert, aber nicht Bedingung.

Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

 

Für bestimmte energieintensive Unternehmen sind besondere Ausgleichsregelungen möglich. Diese greifen aber nur, wenn die Unternehmen ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 nachweisen. Interne Auditoren sogen im Unternehmen für die konsequente Umsetzung der Anforderungen nach der DIN EN ISO 50001.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2 Wochen in Vollzeit (90 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

14.11.2022, 09.01.2023, 26.06.2023, 21.08.2023, 16.10.2023, 11.12.2023, 06.03.2023, 02.05.2023, 12.02.2024,
Sie befinden sich hier: