Industriekaufmann / Industriekauffrau – Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung – umfangreiche Vorkenntnisse (IHK)

Industriekaufmann / Industriekauffrau – Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung – umfangreiche Vorkenntnisse (IHK)

Die Externenprüfung bietet Ihnen die Möglichkeit, auch ohne klassische Berufsausbildung einen Berufsabschluss zu erreichen. Dies bietet viele Vorteile. Sie können als qualifizierte Fachkraft arbeiten, was sich nicht nur finanziell positiv auswirkt. Ein erfolgreicher Berufsabschluss verbessert auch Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und schützt Sie am besten vor Arbeitslosigkeit. Damit eröffnet das Bestehen der Externenprüfung vielfältige Perspektiven sowie neue Chancen auf ein erfolgreiches Berufsleben und für einen beruflichen Aufstieg.

Vorbereitung auf die Abschlussprüfung mit den Schwerpunkten:


Unternehmensstruktur und Unternehmensprozesse
Marketing und Vertrieb
Information, Arbeitsabläufe und Kommunikation
Geschäftsprozesse und Märkte
Beschaffung und Bevorratung
Personalwesen
Leistungserstellung und Leistungsabrechnung
Für alle Interessierten, welche über eine Prüfungszulassung der IHK verfügen und Ihren Berufsabschluss nachholen möchten.
Für die Zulassung zur Prüfung bei der Kammer ist der Nachweis von einschlägiger praktischer Berufserfahrung notwendig.
Hinweis: Die individuelle Zulassung zur Prüfung muss selbstständig bei der zuständigen IHK beantragt werden. Die Kriterien für die Zulassung und für die Prüfung regelt die jeweilige Kammer. Hier kann es zu regionalen Abweichungen kommen (Bsp. notwendige Praxisanteile im Betrieb). Bitte klären Sie vorab, ob alle Kriterien erfüllt sind.
Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Industriekaufleute sind kaufmännische Allrounder, die in nahezu allen Wirtschaftsbereichen Beschäftigung finden, denn sämtliche Industriegüter müssen produziert, vermarktet und verkauft werden. Industriekaufleute wirken bei der Planung und Durchführung dieser Prozesse in allen Phasen mit. Ein erfolgreicher Abschluss bietet daher vielfältige berufliche Möglichkeiten in den verschiedensten Branchen und gilt als zukunftssicher.
Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
16 Wochen in Vollzeit (720 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Sie befinden sich hier: