Industriekaufmann / Industriekauffrau – Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung – geringe Vorkenntnisse – Intensivkurs (IHK)

Industriekaufmann / Industriekauffrau – Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung – geringe Vorkenntnisse – Intensivkurs (IHK)

Sind Sie berufserfahren und engagiert, doch ohne Abschluss? Darauf lässt sich aufbauen! Die Externenprüfung ist ein Weg, eine Qualifikationen nachzuholen und eine Ausbildung abzuschließen. Mit einem Berufsabschluss haben Sie die besten Aussichten auf einen sicheren Job und mindern das Risiko von Arbeitslosigkeit. Damit eröffnet das Bestehen der Externenprüfung vielfältige Perspektiven und neue Chancen auf ein erfolgreiches Berufsleben und für einen beruflichen Aufstieg.

Themen der Vorbereitungsschulung sind zum Beispiel:


Ermittlung von Materialbedarf
Warenbestellung, Wareneinkauf
Verhandlungsführung
Warenannahme und -kontrolle
Warenlagerung
Planung und Steuerung von Produktionsprozessen
Personalplanung
Kundenakquise, Kundenberatung
Preiskalkulation, Rechnungswesen
Marketing
Für alle Interessierten, welche über eine Prüfungszulassung der IHK verfügen und Ihren Berufsabschluss nachholen möchten.
Für die Zulassung zur Prüfung bei der Kammer ist der Nachweis von einschlägiger praktischer Berufserfahrung notwendig.
Hinweis: Die individuelle Zulassung zur Prüfung muss selbstständig bei der zuständigen IHK beantragt werden. Die Kriterien für die Zulassung und für die Prüfung regelt die jeweilige Kammer. Hier kann es zu regionalen Abweichungen kommen (Bsp. notwendige Praxisanteile im Betrieb). Bitte klären Sie vorab, ob alle Kriterien erfüllt sind.
Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Industriekaufleuten bieten sich in nahezu allen Zweigen der Wirtschaft entsprechende Tätigkeitsfelder. Damit sind Ihre Chancen am Arbeitsmarkt nach erfolgreichem Abschluss sehr gut. Durch den formalen beruflichen Abschluss gelten Sie als Fachkraft und haben neben einem geringeren Risiko, arbeitslos zu werden, größere Auswahlmöglichkeiten bei der Arbeitsstelle und die Aussicht auf deutliche Einkommenszuwächse.
Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
48 Wochen in Vollzeit (2160 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Sie befinden sich hier: