Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau – Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung – geringe Vorkenntnisse – Intensivkurs (IHK)

Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau – Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung – geringe Vorkenntnisse – Intensivkurs (IHK)

Um trotz fehlender Ausbildung einen angesehenen Berufsabschluss zu erwerben, gibt es für Berufserfahrene die Möglichkeit, eine Externenprüfung vor der IHK abzulegen. Dies gilt auch für den Beruf der Immobilienkauffrau beziehungsweise des Immobilienkaufmanns. Voraussetzung ist entsprechende Berufserfahrung. Im Rahmen dieser Maßnahme werden die Teilnehmenden umfassend auf diese Externenprüfung vorbereitet. Die gezielte Vorbereitung auf die Prüfung ist sinnvoll, da neben praktischen Fähigkeiten auch theoretische Inhalte der Ausbildung geprüft werden, die viele Externe im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten in der Regel nicht gelernt haben. Die individuelle Vorbereitung auf die Abschlussprüfung wird nach einer ausführlichen persönlichen Bildungsberatung für Sie zusammengestellt und richtet sich nach Ihren Vorkenntnissen.

Themen der Vorbereitungsschulung sind zum Beispiel:


Personalwirtschaft
Arbeitsorganisation
Informations- und Kommunikationssysteme
Teamarbeit und Kooperation
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
Marktorientierung
Immobilienbewirtschaftung
Erwerb, Veräußerung und Vermittlung von Immobilien
Begleitung von Bauvorhaben: Baumaßnahmen, Finanzierung
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
Umweltschutz
Auswahl von zwei Wahlqualifikationen:


Steuerung und Kontrolle im Unternehmen
Gebäudemanagement
Maklergeschäfte
Bauprojektmanagement
Wohnungseigentumsverwaltung



Für alle Interessierten, welche über eine Prüfungszulassung der IHK verfügen und Ihren Berufsabschluss nachholen möchten.
Für die Zulassung zur Prüfung bei der Kammer ist der Nachweis von einschlägiger praktischer Berufserfahrung notwendig.
Hinweis: Die individuelle Zulassung zur Prüfung muss selbstständig bei der zuständigen IHK beantragt werden. Die Kriterien für die Zulassung und für die Prüfung regelt die jeweilige Kammer. Hier kann es zu regionalen Abweichungen kommen (Bsp. notwendige Praxisanteile im Betrieb). Bitte klären Sie vorab, ob alle Kriterien erfüllt sind.
Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Mit bestandener Externenprüfung bieten sich Ihnen hervorragende neue berufliche Perspektiven in einer Wachstumsbranche. Sie können in unterschiedlichen Bereichen der Immobilienbranche arbeiten, beispielsweise bei Wohnungsbauunternehmen, bei Immobilien- und Projektentwicklern oder Immobilienmaklern. Zusätzlich stehen Ihnen Immobilienabteilungen verschiedener Banken, Sparkassen oder Versicherungen offen. Ebenso besteht aber auch die Möglichkeit, sich als Immobilienmakler selbstständig zu machen. Durch den erworbenen Abschluss werden ganz neue Türen geöffnet!
Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
48 Wochen in Vollzeit (2160 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Sie befinden sich hier: