Hauptschulabschluss für Migranten

Hauptschulabschluss für Migranten

Ohne Vorlage des Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss ist der Weg in eine schulische Ausbildung oder Lehrstelle in der Regel verwehrt. Gleichzeitig gibt es in vielen Berufen einen Fachkräftemangel, dem die Zielgruppe in hoher Zahl entgegenwirken könnte. Die Teilnahme an der Maßnahme bietet jungen Migranten die Chance, den Hauptschulabschluss nachzuholen. Im Rahmen der Maßnahme werden die Teilnehmer gründlich auf die staatliche Abschlussprüfung vorbereitet. Das Schwergewicht im schulischen Unterricht liegt dabei auf den Fächern Deutsch und Mathematik. Zudem werden allgemeine Kenntnisse in den Fächern Biologie, Geschichte und Politik vermittelt.

Kurs zur Vorbereitung auf den externen Hauptschulabschluss mit besonderer Sprachförderung


Schwerpunkte des Unterrichtes zum Erwerb des Hauptschulabschlusses:


Hauptfächer: Mathematik, Deutsch, Englisch
Nebenfächer: Chemie, Biologie, Geographie
Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache
Berufskunde
Zudem erfolgen:


Kompetenzfeststellung,
Bewerbungstraining und Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche,
Erkennen und Beseitigen von potentiellen Vermittlungshemmnissen,
Information über aktuelle Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt
Prüfungsvorbereitung.

 

Das Angebot richtet sich an Personen mit Migrationshintergrund, die die Schule ohne Schulabschluss verlassen und bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Zur Zielgruppe zählen zudem Migranten und Migrantinnen, die in ihrem Heimatland eine Schule abgeschlossen haben, ohne dass ihr Abschluss in Deutschland als allgemeinbildender Schulabschluss anerkannt ist.
Grundvoraussetzungen für diesen Kurs sind PC-Grundkenntnisse sowie elementare Deutschkenntnisse Niveau A1 nach GER.
Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Der Hauptschulabschluss legt den Grundstein für eine Berufsausbildung. Für Absolventen der Maßnahme steigen daher die Chancen deutlich, einen Ausbildungsplatz zu erhalten und anschließend dauerhaft einen qualifizierten Beruf auszuüben.Der Hauptschulabschluss legt den Grundstein für eine Berufsausbildung. Für Absolventen der Maßnahme steigen daher die Chancen deutlich, einen Ausbildungsplatz zu erhalten und anschließend dauerhaft einen qualifizierten Beruf auszuüben.Der Hauptschulabschluss legt den Grundstein für eine Berufsausbildung. Für Absolventen der Maßnahme steigen daher die Chancen deutlich, einen Ausbildungsplatz zu erhalten und anschließend dauerhaft einen qualifizierten Beruf auszuüben.
Hauptschulabschluss (nach bestandener Prüfung) & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
38 Wochen in Vollzeit und 72 Wochen in Teilzeit (1710 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

23.05.2022, 16.05.2022, 29.08.2022, 12.09.2022,
Sie befinden sich hier: