Führen von virtuellen Teams und Mitarbeitern auf Distanz

Führen von virtuellen Teams und Mitarbeitern auf Distanz

Mitarbeiter- und Teamführung sind Herausforderungen, die einem starken Wandel unterliegen. Hinter den Vorzeichen von Arbeit 4.0 sind neue Methoden und Techniken, aber auch ein grundsätzliches neues Verständnis von Führung gefordert. New Leadership stellt sich auf eine sich wandelnde Gesellschaft und einen längst nicht mehr ganz neuen Typ von Mitarbeitern ein: solche, die mitdenken und selbstbestimmt handeln und oft nicht mehr an zentralen Arbeitsplätzen agieren. Sie sitzen stattdessen an verschiedenen Orten – zum Beispiel an unterschiedlichen Unternehmensstandorten oder im Homeoffice – und sind nur über Medien erreichbar. Von hier aus wirken sie an Projekten mit und müssen entsprechend koordiniert werden. Das erfordert von Projekt- oder Abteilungsleitern zusätzliche technische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten.

New Leadership und alte Strukturen
Herausforderungen von Führung auf Distanz
Teambildung und -förderung bei dezentralen Arbeitsgruppen und Teams
Kommunikation und Interaktion über Distanzen
Organisieren und Koordinieren komplexer Vorgänge bei der Teamarbeit
Abstimmung und reibungslose Abwicklung der Arbeits- und Geschäftsprozesse in virtuellen Teams
Führungsstil und -methoden der Mitarbeiterführung über Distanzen Der Coaching-Ansatz
Anforderungen an und Herausforderungen für Mitarbeiter an dezentralen Arbeitsplätzen (z.B. Homeoffice)
Angesprochen sind Personaler, Projektmanager, Team- und Abteilungsleiter, die bereits Grundlagen der Menschen- bzw. Mitarbeiterführung haben.
Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Berufsausbildung, PC-Kenntnisse, Online- Grundlagen und Online-Kommunikation sowie Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2.

Kompetenzen in der Mitarbeiter- und Teamführung auf Distanz werden in Zeiten des digitalen Wandels und neuer Arbeitsformen immer wichtiger. Sie können in jeder leitenden Position von Vorteil und damit ein weiteres Einstellungsargument sein.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2  Wochen in Vollzeit (90 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Start: 20.06.2022, Start: 12.09.2022, Start: 02.01.2023, Start: 18.07.2022, Start: 15.08.2022, Start: 07.11.2022, Start: 05.12.2022, Start: 30.01.2023, Start: 27.02.2023, Start: 27.03.2023, Start: 24.04.2023, Start: 22.05.2023, Start: 19.06.2023, Start: 17.07.2023, Start: 10.10.2022, Start: 14.08.2023, Start: 11.09.2023, Start: 09.10.2023, Start: 06.11.2023, Start: 04.12.2023, Start: 08.01.2024,
Sie befinden sich hier: