Fachinformatiker/-in, Systemintegration – Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung – geringe Vorkenntnisse – Intensivkurs (IHK)

Fachinformatiker/-in, Systemintegration – Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung – geringe Vorkenntnisse – Intensivkurs (IHK)

Das Nachholen eines Berufsabschlusses kann eine Chance sein, Ihre Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt deutlich zu erhöhen. Eine Möglichkeit dazu bietet die sogenannte Externenprüfung. Sie ermöglicht es un- und angelernten Personen, die keine Ausbildung absolviert haben, an der regulären Abschlussprüfung teilzunehmen. Voraussetzung ist entsprechende Berufserfahrung. Das Nachholen des Berufsabschlusses über die Externenprüfung stellt die Externen oftmals vor besondere Herausforderungen, denn neben praktischen Fähigkeiten werden auch theoretische Inhalte der Ausbildung geprüft, die sie im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten in der Regel nicht gelernt haben. Die Teilnahme an einer Vorbereitungsmaßnahme ist daher sinnvoll. Im Rahmen dieser Maßnahme werden Sie auf die Externenprüfung zum Fachinformatiker Systemintegration / zur Fachinformatikerin Systemintegration vorbereitet. Sie ergänzen dabei Ihre praktischen Erfahrungen durch den Erwerb theoretischer Fachkenntnisse.

In diesem Kurs bereiten Sie sich gezielt und umfassend auf Externenprüfung vor. Zu den Inhalten gehören:


Kaufmännische Grundlagen
Rechtliche Grundlagen
Markt- und Kundenbeziehungen
Fachenglisch
Informationsquellen und Arbeitsmethoden
Projektmanagement
Planung und Konfiguration von IT-Systemen
Einrichtung und Verwaltung von IT-Systemen
Eingrenzung und Behebung von Störungen
Beratung interner und externer Anwender
Schulung von Benutzern
Für alle Interessierten, welche über eine Prüfungszulassung der IHK verfügen und Ihren Berufsabschluss nachholen möchten.
Für die Zulassung zur Prüfung bei der Kammer ist der Nachweis von einschlägiger praktischer Berufserfahrung notwendig.
Hinweis: Die individuelle Zulassung zur Prüfung muss selbstständig bei der zuständigen IHK beantragt werden. Die Kriterien für die Zulassung und für die Prüfung regelt die jeweilige Kammer. Hier kann es zu regionalen Abweichungen kommen (Bsp. notwendige Praxisanteile im Betrieb). Bitte klären Sie vorab, ob alle Kriterien erfüllt sind.
Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Die IT-Branche boomt. In den meisten Unternehmen geht ohne den IT-Bereich so gut wie nichts mehr. Fachinformatiker/innen für Systemintegration sind auf dem Arbeitsmarkt besonders begehrt, denn sie sind Allrounder, decken in Bezug auf ihre Kenntnisse und Einsatzmöglichkeiten ein breites Feld ab. Entwicklungen im Bereich der IT-Infrastruktur wie beispielsweise die wachsende Verbreitung von Cloud Computing verstärken die Nachfrage noch zusätzlich. Daher bietet der erworbene Berufsabschluss sehr gute Karrierechancen in einer zukunftssicheren Branche.
Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
48 Wochen in Vollzeit (2160 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Sie befinden sich hier: