CSR-Manager (Univ.)

CSR-Manager (Univ.)

Dieser Kurs besteht aus zwei Modulen. Das erste Modul thematisiert die Grundlagen der Wirtschafts- und Unternehmensethik. Sie erhalten dabei theoretisch fundierte und zugleich praxisnahe Einblicke in zentrale ethische Fragestellungen im Wirtschaftskontext. Darauf aufbauend werden ethische Problemstellungen innerhalb unternehmerischen Handelns beleuchtet. Die Überlegungen werden ergänzt durch eine Diskussion weltwirtschaftlicher und medientechnischer Aspekte in ethischer Hinsicht. Das zweite Modul thematisiert die Grundlagen von Corporate Social Responsibility. Sie erhalten dabei wissenschaftlich fundierte und insbesondere praxisrelevante Einblicke in den unternehmerischen Gestaltungsbereich gesellschaftlicher Verantwortung. Im Fokus der Vermittlung, Analyse und kritischen Auseinandersetzung steht dabei der maßgebliche internationale Referenzstandard zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen, die Norm DIN ISO 26000. Im Rahmen der Projektarbeiten zum Ende jedes Modules erfolgt zudem die Konstruktion je eines virtuellen Projekts. Dabei agieren Sie im Zentrum des Lernprozesses. An Ihre individuellen Erfahrungen wird angeknüpft – mit dem Ziel, ein handlungsorientiertes Praxisverständnis der Lerninhalte entwickeln zu können. Unter Anwendung der Storyline-Methode berücksichtigen Sie alle relevanten Aspekte für ein gesellschaftlich verantwortliches Denken und Handeln im unternehmerischen Kontext. Das Besondere: Für die erfolgreich absolvierten Prüfungen erhalten Sie jeweils ein Zertifikat mit 6 ECTS Credit Points, also insgesamt 12 ECTS.

Corporate Social Responsibility – Grundlagen


Einführung
DIN ISO 26000: Einführung und allgemeine Grundsätze, Kernthemen, Handlungsfelder, Umsetzung
Trends und Entwicklungen
Projektarbeit: Aufbau und Ausgestaltung eines CSR-Projekts

Wirtschafts- und Unternehmensethik – Grundlagen


Grundbegriffe der Ethik und ethische Perspektiven
Moral und Wirtschaft, Ethik der Wirtschaftsakteure
Unternehmensethik, wirtschaftsethische Rahmenbedingungen
Medienethik
Projektarbeit: Aufbau und Ausgestaltung eines Ethik-Projekts
Die Weiterbildung richtet sich an Teilnehmende aus den Bereichen Management, Prozessmanagement und Personalwesen sowie an Führungskräfte.

Teilnehmende benötigen die (Fach-)Hochschulreife oder eine Zugangsberechtigung gemäߧ2 und/oder §3 und/oder §4 der Verordnung über den Hochschulzugang für in der beruflichen Bildung Qualifizierte (BBHZVO NRW) oder über vergleichbare im Ausland erworbene Abschlüsse.


Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Mit dem Zertifikat CSR-Manager des Deutschland.University-Netzwerks weisen Sie Ihre Corporate-Social-Responsibility-Expertise auf akademischen Niveau mit relevantem Praxisbezug nach. Für alle kaufmännischen und angrenzenden Tätigkeitsbereichen demonstrieren Sie damit Ihr themenbezogenes Know-how auf dem höchstmöglichen Level.
Zertifikat universitäre Weiterbildung, Hochschul-Credits nach ECTS & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
8 Wochen in Vollzeit (360 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Start: 04.07.2022, Start: 01.08.2022, Start: 29.08.2022, Start: 26.09.2022, Start: 24.10.2022, Start: 21.11.2022, Start: 19.12.2022,
Sie befinden sich hier: