Betriebliches Gesundheitsmanagement und psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Betriebliches Gesundheitsmanagement und psychische Belastungen am Arbeitsplatz

In dieser Weiterbildung lernen Sie – unter Einsatz modernster Unterrichtsmethoden – Ihr betriebliches Gesundheitssystem zu analysieren, Ziele festzulegen und das Betrieblichen Gesundheitsmanagement in Ihrer Organisationen aufzubauen. So können Sie Führungskräfte für das Thema gewinnen und den Nutzen belegen. Im Rahmen der Qualifizierung werden Verbindungen zu anderen Managementsystemen hergestellt. Sie lernen, welche Werkzeuge Ihnen zur Verfügung stehen und wie sie angewendet werden können. Sie lernen außerdem die DIN SPEC 91020 – Betriebliches Gesundheitsmanagement kennen und erfahren, wie Sie sie für sich nutzbar machen können. Anhand eines Projektes wenden Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen an und können diese auf Ihre Organisation übertragen. Im aufbauenden Teil betrachten Sie eingehend psychische Belastungen am Arbeitsplatz gemäß § 5 ArbSchG.
Das Bildungsangebot richtet sich an Führungskräfte mit Interesse am Betrieblichen Gesundheitsmanagement, Personalverantwortliche, verantwortliche Mitarbeiter für das Gesundheitsmanagement, Qualitätsbeauftragte, Betriebsratsmitglieder und Firmenberater, die diese Thematik in ihr Portfolio mit aufnehmen.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
3 Wochen in Vollzeit (135 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Start: 08.08.2022, Start: 16.01.2023, Start: 13.03.2023, Start: 08.05.2023, Start: 03.07.2023, Start: 28.08.2023, Start: 23.10.2023, Start: 18.12.2023, Start: 04.10.2022, Start: 28.11.2022,
Sie befinden sich hier: