3D Produktvisualisierungen mit Inventor

3D Produktvisualisierungen mit Inventor

Autodesk Inventor ist eine parametrische 3D-CAD-Software, die von dem Unternehmen Autodesk entwickelt und vertrieben wird. Sie erzeugt Volumenmodelle. Sämtliche Modellierschritte (Elemente) sowie alle zugehörigen Maße (Parameter) werden einzeln und zugeordnet gespeichert, sodass Sie die Modelle nachträglich durch Veränderung der Eingabewerte gezielt und kontrolliert beeinflussen können. Anschließend können Sie die 3D-Konstruktionen mit Adobe® Photoshop® für wirkungsvolle fotorealistische Präsentationen weiter bearbeiten. Ebenso lassen sich Filmaufnahmen mit professionellen und branchenüblichen Effekten erstellen. Erste repräsentative Konstruktionen und Produktentwürfe lassen sich in Adobe Illustrator darstellen.

Inventor Basics


Inventor Spezialanwendungen
Blech
Schweißen
Erstellen von iPart Teilefamilien, iAssemblys, iMates
Bewegungssimulationen an verschiedenen Baugruppen
Durchführen von einfachen und dynamischen Simulationen an verschiedenen Baugruppen
Adobe® Photoshop®


Allgemeine Bedienkonzepte
Ebenen
Auswählen und Freistellen
Masken und Stile
Retusche
Technische Farbkorrekturen
Bilder für den Druck aufbereiten
3D-Bearbeitung
Texturieren
Materialeigenschaften
Beleuchtung
Kombination von Foto und 3D
Adobe® Illustrator®, Basics


Pfade zeichnen, editieren
Farben, Verläufe, Verlaufsgitter
Bibliotheken, Blendenfleckenwerkzeug
Plakatwerbung, Vektorisieren
Produktdesign mit Adobe® Illustrator®


Zeichnen- und Konstruieren-Techniken
Muster, Grafikstile und Effekte
Texturierung (Material und Farbe)
3D-Illustrator-Werkzeuge
Praxisprojekt

Diese Weiterbildung richten sich an Personen aus dem gewerblich-technischen Bereich wie technische Zeichner, technische Systemplaner, Meister, Konstrukteure, Diplom-Ingenieure und Studienabbrecher technischer Studiengänge.
Ein sicherer Umgang mit dem PC, räumliches Denken, Kreativität und die Beherrschung der deutschen Sprache (B2) sind Grundvoraussetzung für diesen Kurs.

Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Für Personen mit der oben beschriebenen Fortbildung bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in allen Bereichen der gewerblichen und industriellen Wirtschaft. Als Einsatzgebiete in Frage kommen Ingenieurbüros oder aber auch Konstruktions- und Entwicklungsabteilungen im Maschinenbau, Werkzeugbau, Blechbearbeitung, Industrie- und Konsumgüter-Design, Schiffbau, Medizintechnik und Anlagenbau.
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
30 Wochen in Vollzeit (1350 h)

Teilnehmerzahl:

25

Starttermine:

Start: 05.12.2022, Start: 20.06.2022, Start: 12.09.2022, Start: 27.02.2023, Start: 22.05.2023, Start: 14.08.2023, Start: 06.11.2023, Start: 08.01.2024,
Sie befinden sich hier: