Suche
Close this search box.

Fachkraft Digital Fashion in CLO – Virtual Garments: Produktgruppe B inklusive Portfolio

Fachkraft Digital Fashion in CLO – Virtual Garments: Produktgruppe B inklusive Portfolio

Erlernen Sie die spannenden Funktionen der Fashion Design Software CLO 3D und gewinnen Sie die Fähigkeit, realistische und funktionsfähige 3D-Daten fürs E-Commerce zu erstellen. Die erstellten Daten funktionieren auch als Schnittmuster, die in der Modeproduktion verwendet werden können. Steigern Sie Ihre Effizienz und Produktivität, indem Sie Zeit und Ressourcen sparen durch den Übergang zu virtuellen Prototypen und innovativen Modellierungstechniken.

Kursinhalte

Basiskurse

  • 3D-Grundlagenwissen (softwareunabhängig)
  • Software-Anwendungsgrundlagen
  • Erweiterte Software-Anwendungsgrundlagen

Produktentwicklung

  • Knöpfe, Reißverschlüsse und andere Zutaten
  • Pelz und Denim
  • Schuhe und Accessoires
  • Handtaschen

Portfolio / Referenzprojekte

  • Geführter Aufbau eines Portfolios für Bewerbung in Wunschbranche

Zielgruppe

Angesprochen sind Arbeitssuchende mit abgeschlossener Ausbildung oder Studium im Mode- oder Textilbereich, die ihre Fachkenntnisse und damit ihre beruflichen Perspektiven erweitern möchten. Ihre Motivation liegt darin, innovative Lösungen zu entwickeln und ihre Kreativität in einer erfüllenden Karriere in der Modeindustrie auszudrücken.

Anforderungen

Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium im Mode- oder Textilbereich, nachweisliche Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 und grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem Computer. Ein Interesse an kreativen Gestaltungsprozessen sowie ein ästhetisches Verständnis sind von Vorteil. Analytische Fähigkeiten, um visuelle 2D-Konzepte und Ideen zu analysieren und Lösungen zur umzusetzen in 3D zu finden, erleichtern den erfolgreichen Abschluss der 3D-Weiterbildung.

Perspektiven

Eine Weiterbildung im Bereich Digital Fashion/Virtual Garments eröffnet Ihnen vielfältige berufliche Perspektiven. Absolventen können zum Beispiel als Digital Fashion Artist, Virtual Garment Artist oder 3D-Fashion Designer in der Modeindustrie arbeiten. Auch Tätigkeiten in der Entwicklung von AR/VR-Anwendungen und virtuellen Anprobesystemen sowie digitale Schnitt-Konstruktionen bieten spannende Karrieremöglichkeiten. Die Weiterbildung ermöglicht es, innovative Lösungen in der digitalen Modebranche zu entwickeln und sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen.

Abschluss

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
24 Wochen in Vollzeit
48 Wochen in Teilzeit (1080 h)

Teilnehmerzahl:

Starttermine:

Start: 07.07.2025, Start: 23.06.2025, Start: 10.06.2025, Start: 26.05.2025, Start: 12.05.2025, Start: 28.04.2025, Start: 14.04.2025, Start: 31.03.2025, Start: 17.03.2025, Start: 03.03.2025, Start: 17.02.2025, Start: 03.02.2025, Start: 20.01.2025, Start: 06.01.2025, Start: 09.12.2024, Start: 25.11.2024, Start: 11.11.2024, Start: 28.10.2024, Start: 14.10.2024, Start: 30.09.2024, Start: 16.09.2024, Start: 02.09.2024, Start: 19.08.2024, Start: 05.08.2024, Start: 22.07.2024, Start: 08.07.2024,

Zu 100% kostenlos mit einem Bildungsgutschein von Jobcenter oder Agentur für Arbeit

Weiterbildungen zu 100% im Home-Office möglich, Umschulungen bis zu 49%.

Eine individuelle Beratung und die persönliche Betreuung wird bei uns groß geschrieben.

Wir helfen bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen und bei der Suche nach dem passenden Betrieb​